Leipziger Karten

21–30 von 186 Ergebnissen werden angezeigt

Produkbild

ab 0,55 €

Morgenlicht

Artikel-Nr.: 123

Morgengebet

Gott,
du schaffst Licht in der Dunkelheit,
Freude in den Traurigen,
Trost in den Schwermütigen,
Klarheit in den Verwirrten,
Leben in den Schwachen.
Schaffe Licht auch in uns in der Frühe des Tages.
Sei uns nahe, damit wir dir nahe sind.
Heile uns, geleite uns, segne uns.
Wir danken dir für deinen Tag.

Jörg Zink

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Sonnenlicht

Artikel-Nr.: 124

Danke

Ich hab deine Gnade, Gott,
täglich neu erfahren,
in den tausenden Gefahren
und in mancher dunklen Not
hast du mich getragen.
Danke will ich sagen.

In den vielen Jahren, Gott,
mit den schönen bunten,
fröhlich freien Stunden,
gabst du mir das täglich Brot.
Alles hast du mir gegeben.
Danke für mein Leben.

Bleib mir weiter nahe, Gott,
du kennst Weg und Schritte.
Höre meine Bitte,
wenn mich Angst und Not bedroht,
lass mich auf dich bauen.
Dir will ich vertrauen.

Gottfried Hänisch

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Fensterladen

Artikel-Nr.: 125

Von ganzem Herzen

Wenn etwas von Herzen kommt, dann geht es meist ums Ganze:
aus vollem Herzen singen, von ganzem Herzen lieben, mit Herzen bei der Sache sein.
Das Herz ist als Organ der Kleinlichkeit nicht geeignet, es lebt die Fülle und
die Weite.
Teilen und erleben, wie es für alle reicht. Platz schaffen für jemanden, der
es braucht. Sich über das Glück anderer freuen.
Ein großes Herz taugt als guter Gastgeber. Wenn es sich nicht verhärtet
und verschließt, hat es viel Platz für andere.

Arnd Brummer

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild
Neues Foto

ab 0,55 €

An meinen Engel

Artikel-Nr.: 126_1

An meinen Engel

Wie deutlich hab ich dich als Kind gespürt!
War mir vor Angst die Kehle zugeschnürt,
hast du gesungen
mit Engelszungen
und mich ganz sicher an der Hand geführt.

Du warst der Anruf und der Liebesbrief.
Du warst die Rettungsleine aus dem Tief.
In vielen Schichten
von Traumgesichten
warst du die Freundesstimme, die mich rief.

Du bist der Satz, der wieder Mut einflößt.
Du bist der Arm, der mich nicht von sich stößt,
bist Wahrheitsstreiter
und Wegbegleiter,
du bist das Messer, das die Fesseln löst.

Als Zweifel hockst du mir oft im Genick,
hängst dann als Hoffnungsstern in meinem Blick.
In der Routine,
Alltagsmaschine
spielst du ganz gern das kleine Missgeschick.

Du warst der stille Träger meiner Last,
der kühle Schatten und der späte Gast.
Im Buch die Zeilen,
die Wunden heilen,
ich ahne, dass du sie geschrieben hast.

Mal warst du Fallstrick und mal Wanderstab,
das Wunder, das ich nicht erwartet hab.
Leg ich die Glieder
zum Sterben nieder
wirst du die Leiter sein aus meinem Grab.

Gerhard Schöne

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Federwolke (altes Motiv)

Artikel-Nr.: 126_A

An meinen Engel

Wie deutlich hab ich dich als Kind gespürt!
War mir vor Angst die Kehle zugeschnürt,
hast du gesungen
mit Engelszungen
und mich ganz sicher an der Hand geführt.

Du warst der Anruf und der Liebesbrief.
Du warst die Rettungsleine aus dem Tief.
In vielen Schichten
von Traumgesichten
warst du die Freundesstimme, die mich rief.

Du bist der Satz, der wieder Mut einflößt.
Du bist der Arm, der mich nicht von sich stößt,
bist Wahrheitsstreiter
und Wegbegleiter,
du bist das Messer, das die Fesseln löst.

Als Zweifel hockst du mir oft im Genick,
hängst dann als Hoffnungsstern in meinem Blick.
In der Routine,
Alltagsmaschine
spielst du ganz gern das kleine Missgeschick.

Du warst der stille Träger meiner Last,
der kühle Schatten und der späte Gast.
Im Buch die Zeilen,
die Wunden heilen,
ich ahne, dass du sie geschrieben hast.

Mal warst du Fallstrick und mal Wanderstab,
das Wunder, das ich nicht erwartet hab.
Leg ich die Glieder
zum Sterben nieder
wirst du die Leiter sein aus meinem Grab.

Gerhard Schöne

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Springbrunnen

Artikel-Nr.: 128

Was uns noch fehlt

Vielleicht die reine Lust am puren Leben,
diese Leichtigkeit des Seins,
das Lachen ganz umsonst
in jenem Augenblick,
der keine Fragen stellt,
nur Heiterkeit versprüht,
verbunden mit den ungeahnten Kräften
absichtsloser Leidenschaft,
die zischt und kracht und uns erwachen lässt
aus tiefer Grübelei:

Da sind wir ja!
Wie neu geboren aus dem Wasser,
aus dem Geist, der weht und wirkt, wo immer –
überall.

Vreni Merz

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Morgensegen

Artikel-Nr.: 129

Morgensegen

Der Tag liegt offen vor uns.

So gehen wir
mit wachen Augen
und mit offenen Ohren,
wach für die Menschen,
offen für Gott.

Gott segne unser Erleben und Tun.
Amen.

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Am Weg

Artikel-Nr.: 130

Meine stillen Begleiter

»Wir gehen dahin und wandern von einem Jahr zum anderen«, heißt es in
einem Lied von Paul Gerhardt.
Ja, auch mein eigenes Leben im zurückliegenden Jahr ist eine Wanderschaft
gewesen. Und ist es wert, einmal zurückzuschauen, wer meine Begleiter
waren, die die eine oder andere Wegstrecke mit mir zurückgelegt haben.
Was ich ihnen zu verdanken habe an guten Worten, an Aufmunterung und
Ermutigung. Wer waren die Engel am Weg, die mir die Hand reichten oder
meine Schritte bewachten, wenn es schwierig wurde?
Ihre Anwesenheit war der Proviant, der mich dorthin kommen ließ, wo ich
jetzt bin. Und den ich künftig brauchen werde, wenn die weiteren Schritte
gelingen sollen.

Klaus Nagorni

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Geschenk

Artikel-Nr.: 131

Trau dich

Hast du heute schon einem gesagt,
Dass du ihn magst, ganz ungefragt?
Hast du ein paar Geschenke verstreut,
Eine Blume, ein Lächeln, dass jemand sich freut?
Ein Licht angezündet, das Dunkel erhellt?
Die Welt ist dein Herz und dein Herz ist die Welt.

Doris Bewernitz

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Produkbild

ab 0,55 €

Gastfreundschaft

Artikel-Nr.: 132

Vergesst die Gastfreundschaft nicht!
Denn durch sie haben manche, ohne es zu wissen,
Engel beherbergt. Hebräerbrief 13,2

Gastfreundschaft hat ihre Schönheit darin, dass sie eigentlich
überflüssig ist. Die Gäste könnten auch zu Hause essen, aber sie essen
mit mir, und das macht mir und den anderen das Essen köstlicher.
Wer gastlich ist, kennt die Kunst der Verschwendung, er geizt weder
mit sich noch mit seiner Habe.

Fulbert Steffensky

Preis: 1,50 

Lieferbar

Artikel zum Merkzettel hinzufügen
Artikel zum Merkzettel hinzufügen

Sie haben Fragen zu unserem Online Shop
oder zu Ihrer Bestellung?

Kontaktieren Sie uns per Telefon unter 0341 / 477 17 86 oder
per E-Mail an info@thomasverlag.de.

Adresse

Thomas Verlag GmbH
Markranstädter Str. 6
04229 Leipzig

Versand

Kostenloser Versand ab 50 € Warenwert bei Lieferung innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post.
Ansonsten 2,90 € pro Bestellung (Privatkunden/kirchliche Einrichtungen).

Zahlung

Bei uns kaufen Sie bequem auf Rechnung und bezahlen erst nach Erhalt der Ware.